Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
095612480086  017622053637

Thilo Bratke - Das Immunsystem

Thilo Bratke

 

Gesundheitsberater Thilo Bratke
Februar 2016

 

Das Immunsystem - unsere Körperpolizei

 

Ps 139,14: Ich danke dir, daß ich wunderbar gemacht bin;
wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele.

Unser Körper wurde von einem genialen Schöpfer ersonnen. Man kann nur staunen, wie alles in unserem Körper zusammenspielt. Eines der größten Wunder sind unsere Schutzbarrieren gegen Eindringlinge von außen. Gott stellte uns ein ganzes Abwehrsystem zur Verfügung, um den Körper gesund und am Leben zu erhalten. Zu den äußeren Barrieren gehören Haut, Schleimhäute, Speichel, Bronchialschleim, Tränenflüssigkeit, Magensäure und die Flimmerhärchen in der Lunge. Wer diese Schutzeinrichtungen durchdrungen hat, stößt auf die nächste Abwehrfront, unser Immunsystem.

 

Zellen und Funktionsweise des Immunsystems:

Fresszellen/Riesenfresszellen:
Sie sind die groben Reiniger des Immunsystems. Sie wandern zu Bakterien, Krebszellen oder Schmutzpartikeln, umfließen sie und fressen sie einfach auf. Das wird dann als Eiter ausgeschieden.

Helfer T-Zellen:
Diese Zellen beschäftigen sich mit besonderen Problemen. Sie zerstören körpereigene Zellen, die von Viren befallen wurden, damit sie sich nicht weiter ausbreiten können. Außerdem geben sie Signale an die T-Killerzellen weiter, die für besonders schwere Fälle eingesetzt werden. Sie sorgen auch dafür, daß bei bestimmten Eindringlingen ein Antigen hergestellt wird. Dieses Antigen ist dann der Schlüssel um den Eindringling zu knacken.

Gedächtniszellen:
Sie merken sich jeden Eindringling. Wenn er erneut kommt, stehen sofort die richtigen Antigene zur Verfügung (auch 50 Jahre danach).

Suppressorzellen:
Ohne diese Hilfskräfte würde der Kampf im Körper endlos weitergehen. Sie sorgen dafür, daß die richtige Anzahl an Immunzellen vorhanden ist und wenn der Kampf vorbei ist, blasen sie zum Rückzug. Sind diese Zellen geschwächt, spricht man von Autoimmunkrankheit (Haarausfall, Diabetes Typ1, Allergien)
Jede Zelle hat einen Ausweis, mit dem sie sich identifiziert, das sogenannte MHC Molekül. Stimmt das Molekül nicht mit dem Körpereigenen zusammen, wird angegriffen (siehe Organabstoßung)

Da Gott uns nach biblischen Prinzipien erschaffen hat (Jer 31,33), kann man die Arbeitsweise der Immunzellen  auch im Wort Gottes finden:
- Untersuchung: Mat 22,12.13
- Zusammenarbeit, um das Böse aufzuhalten: Jud 1,3.4
- Zerstörung des Feindes: 2. Kor 10,4.5
- Abtransport: Mat 13,41.42
- Stoppen: Offb 7,16.17

Wenn wir unser Immunsystem schwächen, bewußt oder unbewußt, wenn Kämpfer fehlen, dann kann der Feind eindringen und Zerstörung anrichten. Gerade jetzt findet ein Kampf im Körper statt. Das Immunsystem ist ein Schutz, daß für einen störungsfreien Ablauf im Körper sorgt. Es überwacht den Körper und schirmt Eindringlinge ab. Ein starkes Immunsystem überwindet jeden Eindringling. Da die Abwehrzellen durch das Blut versorgt werden (3. Mos 17,11), sollten wir Gottes Plan befolgen, damit unser Blut rein gehalten werden kann und das Immunsystem reibungslos funktioniert.


Gottes Plan für ein gesundes Immunsystem

- Wasser: Abfallstoffe werden eliminiert. Durch Wasser arbeiten Nieren, Haut und Lunge optimal. Es fördert die Bildung weißer Blutkörperchen. Das Blut wird verdünnt; dadurch zirkuliert das Blut gut durch den Körper.
Wasser nicht zu den Mahlzeiten trinken. Getrunken werden sollten 2-3 Liter täglich, je nach Körpergewicht.

- Ernährung: Eine 100% vegetarische (vegane) Ernährung sorgt für ein gutes Immunsystem. Dabei ist auf viel Rohkost zu achten, denn durch Kochen werden die wichtigen Enzyme zerstört, die das Immunsystem zum Aufbau braucht. Wichtig für unser Abwehrsystem ist, daß genügend Eisen, Zink, Kupfer, Vitamin C, Selen, Vitamin E und die sogenannte Bioflavinoide bereitgestellt werden. Stärkend wirken außerdem: Alfalfa, Brennessel, Rotklee, Knoblauch.
Eine gute Ernährung besteht aus Obst, Gemüse, Getreideprodukten, Sammen und Nüssen.

- Ruhe: In der Nacht findet die Zellreparatur und die Entgiftung statt. Wer zuwenig oder zu ungünstigen Zeiten schläft, schwächt seine Killerzellen um bis zu 30%.
Der Körper benötigt 6 bis 9 Stunden Schlaf. Schlafengehen sollte man zwischen 21.30 und 23 Uhr.

- Bewegung: Reichlich Bewegung fördert die  Blutzirkulation. Zusätzlich wird verstärkt Sauerstoff dem Körper zugeführt. Ohne Bewegung kann das Lymphsystem nicht arbeiten.
Der Körper braucht jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Bewegung. Dabei ist ein schneller Spaziergang das Beste.

- Licht/Sonne: Die Sonne tötet Bakterien, Viren, Milben und andere Schädlinge. Durch sie arbeitet die Leber besser, die Anzahl der Fresszellen werden verdoppelt und ihre Durchschlagskraft vergrößert sich.
Auch hier genügt es, eine halbe Stunde in der Sonne zu sein.

- Luft: Sie reinigt das Blut. Jede Zelle, auch die Immunzelle, wird durch gute Luft angeregt intensiver zu arbeiten. Man hat herausgefunden, daß wenn im Körper genügend Sauerstoff vorhanden ist, Krebszellen nicht überleben können.
Gute Luft findet man in den Bergen, am Wasser, im Wald und nach einem Gewitter.

- Mäßigkeit: Es ist ein großer Bereich. Mäßigkeit bedeutet: Man soll das Schlechte weglassen und das Gute vernünftig genießen. Um ein gutes Immunsystem zu haben, sollte man folgende „Lebensmittel“ meiden: Kuhmilch, Kuhmilchprodukte, Ziegenmmilch, Industriefette (Butter, Margarine), Zucker, Fleisch, Eier, Essig, Weißmehl, weißer Reis, Glutenprodukte, Schokolade, Kaffee, Alkohol, schwarzer und grüner Tee.

- Gottvertrauen: Gott schrieb uns SEINE Gesetze auf jede Zelle, jeden Nerv, jedes Organ.... Wir funktionieren nur richtig, wenn wir auf IHN hören und SEINE Prinzipien in unser Leben übertragen. Die größten Immunschwächer sind Streß, Sorgen, Zank, Wut, Streit, Ärger und Haß. Von uns aus können wir diese Probleme nicht lösen. Doch Gott bietet uns SEINE Hilfe an: Mat 11,28-30

Wenn wir unseren Teil beitragen, dann können wir gewiß sein, daß uns unser Immunsystem schützt (2. Mos 15,26). Gott lädt jeden ein, es 10 Tage auzuprobieren (Dan 1,12)

 

Könnte für Sie ebenfalls interessant sein:

Buch / Der Weg zur Gesundheit

 

 

 

 

Könnte für Sie ebenfalls interessant sein:

Buch / Der Weg zur Gesundheit

 

Anzeigen - Folien - Das Immunsystem

 

Könnte für Sie ebenfalls interessant sein:

Buch / Der Weg zur Gesundheit

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren